Home

 

JOHAN CRUIJFF-FC BAYERN MUNCHEN: 11-9

Das erste mal das Johan Cruijff mit Ajax gegen Bayern Munchen spielte war in den Sommer von 1972. 
Ajax hatte gerade zum zweiten mal die Europa Pokal I gewonnen und Deutschland war mit sechs Spieler von Bayern Munchen Europa Meister geworden.
Ajax spielte in Munchen auf den 5. August 1972 ein Freundschaftsspiel gegen FC Bayern Munchen.
Nun hatte der Vorstand von FC Bayern fur ein solches Spiel naturlich nie das Ajax von Johan Cruijff einladen mussen.
Ajax wollte zeigen das es doch wirklich etwas besser war als diese Europameister aus Munchen. Ajax spielte glanzend und gewann einfach mit 0-5 durch Tore von Sjaak Swart, Arie Haan, Gerrie Muhren, Ruud Krol und Arnold Muhren.

Vier Tage spater spielte Ajax in Amsterdam auf ein schone Sommerabend fur 30.000 Zuschauer in eigenem ausverkauften Stadion.
“Zehn, zehn, zehn!!” skandierten tausende Zuschauer schon fur das Spiel.
Wieder spielten die Hollander hervorragend aber vor allem dank ein vorzugliche Sepp Maier gewann Ajax nur mit 2-1. Fur Bayern schoss Gerd Muller naturlich das Tor und Johan Cruijff und Barry Hulshoff schossen die Tore fur Ajax.

Auf den 7. Marz 1973 wurde in das Olympia Stadion in Amsterdam fur 65.000 Zuschauer die erste Viertelfinale in die Europa Pokal I gespielt zwischen Ajax und Bayern Munchen.
In die zweite Halbzeit machten Arie Haan (2x), Gerrie Muhren und Johan Cruijff die Tore und gewann Ajax mit 4-0.
In die hollandische Fussballzeitung Voetbal International war ein Bild von Sepp Maier zu sehen. Traurig schaut er nach dem Ball ins eigene Tor, dahinten feiern Ajax-spieler.
Der Text darunter ist deutlich: AJAX UBER ALLES! (in die deutsche Sprache).
Das Hinspiel in Munchen spielte Cruijff nicht weil er verletzt war.

Gut vier Jahre spater spielte er zum vierten und letzten mal gegen Bayern Munchen.
Es war Dienstagabend den 7. November 1978, eine kalte Herbstabend, und 50.000 Zuschauer sassen in das Olympia-Stadion von Amsterdam.
Nun hatte der Vorstand von Ajax fur ein solches Spiel naturlich nie das FC Bayern von Maier, Breitner und Muller einladen mussen.
FC Bayern hatte dann wohl Cruijff viel zu verdanken (erst nach dem Weggang von Cruijff von Ajax nach FC Barcelona konnte Bayern Munchen endlich den Europa-Pokal I gewinnen) aber die schwere Niederlage anfang Jahre siebzig waren noch nicht vergessen.
Sie waren dann auch ausserst motiviert, auch weil nach Meinung von Paul Breitner den Vorstand von Ajax unverschamt gewesen war und den “Fans” von Ajax sich ganz feindlich gegen die Bayern-Spieler behaupten.
Vor dem Spiel entdeckte Cruijff nur noch ein Spieler von fruher: Ruud Krol.
Wahrend das Spiel bemerkte er das seine heutige Mitspieler doch etwas weniger Qualitat hatten dann Piet Keizer, Gerrie Muhren, Johan Neeskens und Arie Haan fruher.
Zudem spielte Ajax mit vier Angreifer wie wahrend ein Freundschaftsspiel.
Fur Breitner und co. war das absolut kein Freundschaftsspiel. Durch Tore von Breitner (3x!), Muller (3x) und Rummenigge (2x) gewann Bayern mit 0-8........
Sogar Cruijff hatte nach diesem Spiel wenig zu sagen. Nur Ruud Krol war nicht beeindruckt.
Lachelnd nahm er der vollig erstaunte Johan auf seine Schultern und trug Ihm mehrere Ehrenrunde die verlassene Tribune entlang.

Aber vielleicht hatte nur Krol das richtig verstanden.
Cruijff hatte vierfach mit Ajax gegen FC Bayern gespielt. Dreifach gewonnen und nur einfach verloren! Das Torverhaltnis? Elb zu neun (11-9).
Wenn wir in Holland diese Ziffer sehen denken wir nicht an den Geburtstag von Franz Beckenbauer oder an den schrecklichen Anschlag in New York sondern an das Torverhaltnis zwischen Johan Cruijff und Bayern Munchen! 

Harry Walstra, den 2. april ’04