Home

 

DIE LETZTE SPIELE VON GERD MULLER BEI BAYERN MUNCHEN

Es ist den 3. Februar 1979. Frankfurter Waldstadion: Eintracht Frankfurt-Bayern Munchen.
Genau um 15.30 Uhr wird das Spiel fur 43.000 Zuschauer angepfiffen durch Schiedsrichter Volker Roth.
Bayern spielt nur fur ein UEFA-Pokalplatz genau wie Gegner Eintracht Frankfurt.
Die Elf von Bayern: Sepp Maier; Kurt Niedermayer, Georg Schwarzenbeck, Klaus Augenthaler, Udo Horsmann; Jupp Kapellmann, Bernd Durnberger, Paul Breitner, Branko Oblak; Karl-Heinz Rummenigge und Gerd Muller.
Die Eintrachter spielen mit: Jurgen Pahl; Helmut Muller, Bruno Pezzey, Karl-Heinz Korbel, Willi Neuberger; Werner Lorant, Wolfgang Kraus, Jurgen Grabowski, Rudiger Wenzel; Ronald Borchers und Bernd Holzenbein.

In die 70. Spielminute schiesst Bruno Pezzey das 1-0 herein, sieben Minute spater macht Ronald Borchers das zweite Eintrachter Tor. Funf Minuten fur Spielende schiesst Karl-Heinz Rummenigge das Anschlusstor aber es ist zu spat. Bayern Munchen hat erneut ein Bundesligaspiel verloren.

Zwei Tage spater schreiben die Zeitungen aber nicht uber das Verlust von Bayern Munchen sondern uber Den Wechsel: Trainer Pal Csernai hat in den 82. Minute Gerd Muller herausgenommen und Norbert Janzon hereingebracht!
Der Bomber ist wutend nach diese Erniedrigung. Der Kicker schreibt in ein Artikel von dem Hauptredaktion das aus sportlicher Grund ein Wechsel von Muller zu verstehen war aber:
Ein Gerd Muller wechselt mann nicht.

Trainer Pal Csernai hat eine andere Meinung:
“Ich habe viel Verstandniss fur ein Spieler von der Klasse von Gerd Muller aber ich verstehe total nicht weshalb er diese Wechsel so dramatisiert. Ich bin selbst am Ende meiner Karriere mehrfach herausgeholt. Das ist Fussball. Nur die Leistung ist wichtig. Gerd Muller war schon wochenlang aus Form. Ich konstatierte ein Mangel an Kondition und er ist nicht mehr genug in Bewegung. Ich weiss das er eine Widerwille gegen Konditionstraining hat aber es ist naturlich nicht meine Sache das andere Trainer eine Auge zu machten wenn Gerd Muller nicht hochmotivert trainierte. Ich bin auf jeden fall dazu nicht bereit.”

Jurgen Grabowski (60 Jahre alt) spielte Jahre mit Muller in die Nationalmannschaft. Auf den 3. Februar 1979 war er Mannschaftsfuhrer von Eintracht Frankfurt.
Wie beurteilt er jetzt die damalige Situation?
Grabowski:
“Gerd Muller ist ein unwahrscheinlich netter Kerl. Er hatte absolut kein Staralluren und er hat immer uberzeugt mit seinen Toren.
Mein Verhaltnis mit Gerd war sehr gut, wir waren von ungefahr gleiches alter und haben uns immer gut verstanden. Wir waren auch zusammen Neulinge in die Nationalmannschaft und haben viele Jahre mit einander gespielt.
Er ist in 1965 mit Bayern Munchen in die 1. Bundesliga aufgestiegen und ich bin 1965 nach Eintracht Frankfurt gekommen. Seit 1965 haben wir eigentlich immer gegen einander gespielt.
Ja, den Wechsel gegen Eintracht Frankfurt kann ich mich erinnern.
Gerd Muller war damals ein altere Spieler. Wenn altere Spieler nicht die Unterstutzung des Trainers haben dann wird es eine schwierige Zeit. Ein Trainer muss fur die Situation Verstandniss aufbringen und einen Spieler wie Gerd Muller helfen so dass es zu keine peinliche Situation kommt. Er hat so viele Verdienste fur das Fussball gehabt!
Es hat mir leid getann wenn er ausgewechselt wurde denn das hatte er einfach nicht verdient….”

Georg Schwarzenbeck (57 Jahre alt) war damals Mannschaftsfuhrer von FC Bayern:
Schwarzenbeck:
“Muller, Gerd?
Links- und rechtsfussig war er perfekt und eben auch kopfballstark. Er hatte naturlich auch Torinstinkt. Das hat Muller Gerd ausgezeichnet. Ich habe in Training oft gegen ihm gespielt. Das war eine schwierige Sache. Ich war froh das ich niemals in die Bundesliga gegen Ihm gespielt hab!
Der Gerd Muller ist eher ein ein ruhiger, zuruckgezogener Typ aber nicht auf den Fussballplatz!
Der hat das Rampenlicht ausserhalb des Spielfeldes nicht so gemocht wie Beckenbauer.
Ja, bei dem Spiel gegen Eintracht hat er nicht seinen besten Tag erwischt.
Ich glaube auch das er vorher verletzt gewesen war. Der Wechsel war naturlich ungewohnlich. Wenn er nicht verletzt war wurde er nie ausgewechselt. In die letzte Sekunde konnte er noch ein Tor machen. Der Wechsel war auch fur mich ein bisschen komisch aber wenn der Trainer die Entscheidung macht kann mann wahrend das Spiel nichts machen.”

Eine Woche nach dem Wechsel war Muller in Munchen naturlich vom Anfang an dabei aber das war sein letztes Spiel fur Bayern. Auch gegen Borussia Dortmund konnte Muller kein Tor schiessen.
Sein direkter Gegner Amand Theis sagte nach Spielende:
“Ich habe schon ungefahr zehn Spiele gegen Gerd Muller gespielt aber es ist mich aufgefallen das er heute total kein Gluck hatte. Eine Chance war fruher immer ein Tor, jetzt ging den Ball gerade neben das Tor. Oder vielleicht muss ich sagen das er fruher immer sehr viel Gluck hatte….”

Muller ist Bayern und vor allem Trainer Pal Csernai satt und forziert ein Transfer nach die Fort Lauderdale Strikers in Amerika.
Ein Denkmal verlast durch dem Hintertur sein Verein. Eine Episode ist zum Ende……

Aber genau wie bei Franz Beckenbauer, Uli Hoeness und Karl-Heinz Rummenigge ist auch fur Gerd Muller das Ende bei die Bayern nicht definitiv.
Inzwischen ist Der Bomber schon lange zuruck bei FC Bayern als Jugend-Trainer.
Georg Schwarzenbeck:
“Wir treffen uns oft am Sabenerstrasse. Ich habe mit Bayern noch geschaftlich zu tun.
Buro-artikel liefern ich an Bayern Munchen Daherr treff ich ihm noch zweimal in die Woche. Dann haben wir immer etwas zu reden..
Ja, ja, Bayern Munchen bezahlt punktlich fur meine Ware! Wenn alle Vereine in Deutschland so punktlich waren wie Bayern dann hatte wahrscheinlich viele Vereine nicht so viele Probleme…..

(Gerd Muller schoss 365 Tore als Bayern-sturmer in 427 Bundesligaspiele. Vierfach wurde er Landesmeister und er gewann auch vierfach den Landespokal.
In 74 Europapokalspiele schoss er 66 Tore. Mit Bayern Munchen gewann er den Europapokal II und dreifach die Europapokal I. Auch gewann er mit den Bayern die Weltpokal.)

Quellen:
Voetbal International Nr. 9 von 1979 (u.a. Zitate von Amand Theis von Borussia Dortmund und Trainer Pal Csernai von Bayern Munchen).
Internet: Fussball Portal fur die statistische Information.

Ich habe selbst Gesprache gefuhrt auf den 23. Mai 2005 mit Georg Schwarzenbeck und Jurgen Grabowski. Vielen dank dafur!

Harry Walstra, den 25. Mai 2005